KLANGWIRKSTOFF, BERLIN

 

Stadt Schamanen, Eremiten und Phonophoresiker

Wie jedes Jahr Ende September trafen sich kosmische Psychonauten sowie Stadtschamanen, Eremiten und Phonophoresiker um das Klangwirkstoff Ritual zu tanzen. Die Veröffentlichung der neuen Ambient Doppel CD Compilation von Klangwirkstoff Records wurde im Kreuzberger Club Ritter Butzke auf 4 Floors am 27. September 2013 gebührend gefeiert.

Hier geboten war, wie auch am 27. August 2016 zur 10 Jahre Klangwirkstoff-Label Veranstaltung in den Blo Ateliers, ein buntes Program aus Vorträgen zum Thema Klang und Schamanismus, eine psychedelischen Bibliothek, Spacedrinks und Infostände zur Bewusstseinskultur waren ebenso vorhanden wie 2 Ambient und 2 Techno Floors.

Cyberculture Studies, Doors Of Perception Ethic Committee & Klangwirkstoff-Records präsentierten:

“Exorzismus durch Tanz – die vier Ds des Schamanismus“

Die Klangwirkstoff-Label Party (27/08/2016) erweiterte ihr Repertoire um eine Buchlesung aus dem Werk Opens external link in new window‘Ecce Panis Angelorum - Das Brot der Engel: Heilige Technologien Visionärer Kultur' von BORIS NIKOLAUS HIESSERER. Dieser, als Band 1 der Reihe Edition Cyberculture Studies erscheinende, furiose Auftakt einer Kulturgeschichte der Psychedelik und speziell des Mutterkorns offenbart auch den weiten und transdisziplinären Horizont zeitgenössischer Bewusstseinsforschung: Von den archaischen Anfängen der Hominisation durch tranceinduzierende schamanische Praktiken über die heilige Psychedelik der eleusinischen Hochzeit im antiken Griechenland bis hin zur Entdeckung des potenziellen ‘Wunderkindes‘ LSD durch Albert Hofmann im 20. Jahrhundert – und weiter in die psychonautischen Strömungen der Gegenwart.

Ziel der Edition Opens external link in new windowCyberculture Studies des ‘VERLAG ANDREAS MASCHA‘ ist einerseits die transdisziplinäre Erforschung der Kybernetik (vom griechischen kybernetike techne, der Steuermannskunst) sozio-kultureller Entwicklung sowie der Steuerungszusammenhänge in Kulturprozessen – gerade auch vor dem Hintergrund der Erkenntnisse der ‘kybernetischen Anthropologie‘ (i.S.v. Rudolf Hernegger, Dirk Patrick Hengst, Stefan Rieger).

Andererseits liegt ein besonderer Forschungs-Fokus auf den hypermodernen Ausprägungsformen einer Netz- und CyberKultur bzw. zukunftsorientierten Cyberculture im Kontext der ‘telematischen Gesellschaft‘ (Vilém Flusser) des heutigen 21. Jahrhunderts. Dabei soll es nicht lediglich um die (etische) Beschreibungen kultureller Phänomene gehen, sondern es sollen auch Methoden, Techniken, Werkzeuge und deren (emische) lebenspraktische Anwendungen betrachtet werden. Das Wissen um die Steuermannskunst auf dem eigenen Lebensschiff sowie um eine intelligente Psychonautik in den Informationsmeeren unserer Jetztzeit gehört ebenso dazu wie z.B. ethnopharmakologisches Grundwissen.

In seinem visionären wie revolutionären Werk präsentiert Boris N. Hiesserer, aka B-Eden123, als Autor und Herausgeber unter dem Signum der Opens external link in new windowEngels-Brot-Metapher Leading-Edge-Vordenker der Bewusstseinsevolution, der Psychedelik und der Cyber-Kultur und eröffnet innovative neue Perspektiven auf einen (neo-)psychedelischen Opens external link in new windowMedienschamanismus – gerade für eingeweihte Psychonauten, bewusste (Lebens-)Künstler und anthropotechnisch aufgeklärte Digital Natives.

Wie Boris selbst schreibt, bewegen sich die in seinem Werk präsentierten Ansätze und Forscher bewusst außerhalb des Mainstreams: „Ihre Ausdrucksformen, Modelle und Visionen wollen nicht absolut gesetzt, sondern als Diskussionsbeitrag zu einem neuen Weltbild verstanden werden.“

Um den Weg des Schamanen, anstatt den Weg der Droge zu etablieren, wird der Schwerpunkt der “Exorzismus durch Tanz“ genannten Lesung zur Klangwirkstoff-Party auf Aussagen, Zitaten und Textpassagen zu den schamanistischen Aspekten der globalen Party- und Tanzkultur liegen: „Drum, Dance, Drug & Dream – den vier Ds des Schamanismus“ eben.

 

Quelle: www.klangwirkstoff.de

 

 

Mediashaman VJ-Team @ KWR, 2013

Klangwirkstoff Records Flyer, 2013

10 Jahre Klangwirkstoff Records, 2016

Impressum