RAVE NEW WORLD - CYBERCULTURE COPYART MAGAZIN


Cybertribe-Forum für neuronale Alchemie und okkulturelle Evolution

'Rave New World' nennt sich das zur Selbst-Erforschung, Selbst-Transformation und Selbst-Ermächtigung dienliche Handbuch der Pyromania Arts Foundation. Es beschreibt die Verwebung von Traum- und Trance-Techniken, magischen Heilritualen und Pflanzen-Sakramenten, Schamanismus, elektronischer Tanzmusik und cutting-edge Bewusstseinstechnologien und erschafft so neue Landkarten zur Standortbestimmung und Antworten zu den Grundfragen unserer Existenz. Das 'CopyArt Magazin für neuronale Alchemie und okkulturelle Evolution' ist eine Dokumentation der planetaren Cyber-Kultur und zugleich eines Wesens, das seine Hirn-Wetware als programmierbare Sende- und Empfänger-Einheit nutzt.

Daher kann das von 1991 bis 2003 jährlich erschienene Rave New World (weiter unten als E-Book) uns allein, innerhalb der Familie, Partnerschaft oder Gruppe als Skizzen- und Navigations-Logbuch dienlich sein. lm Vordergrund steht - zur Entwicklung eigener Modelle - die Präsentation von Entwürfen außergewöhnlicher und anregender Künstler, Wissenschaftler, Neuzeit-Schamanen und moderner Mystiker mitsamt ihren herausfordernden, das herrschende Weltbild sprengenden Konzepten und Visionen.

Interviews, Vorträge, Reportagen, Party- und Event-Dokumentationen der planetaren Cyberculture behandeln Themen wie: Klang-Alchemie, Pflanzen-Medizin, HighTech-Heidentum, Kybernetik und Psychedelika, Digitale (Klang) Alchemie, Funktionelle Musik, Schamanismusforschung, Traum- und Trance, archaische Ekstase, Tanz und Bewusstsein, Jenseits- und Hyperraum-Erfahrung, Atmen, Körper und Sexualität. Mit Beiträgen von Temple Ov Psychick Youth, Psychick Warriors Ov Gaia, William S. Burroughs, John C. Lilly, Albert Hofmann, Timothy Leary, Sasha Shulgin, Terence McKenna, dem Europäischen Collegium für Bewutseinsstudien etc. und unzähligen weiteren Aktivisten der planetaren Cyberkultur.

Im Fokus der Pyromania Arts Foundation steht dabei die Erforschung und Entwicklung Trance-induzierender Techniken, sowie die Umwandlung der Medien hin zu Transmittern von ganzheitlicher, spiritueller Erfahrung. Ziel ist es, durch die gemeinschaftliche Erfahrung von Ekstase die Basis von Konditionierung und lsolation zu untergraben und das System der 'Sonnenuntergangs-Mentalität' - das den Planeten an den Rand des Ruins gebracht hat - zu durchleuchten und zu recyclen.

So entwickelte das Redaktionsteam, um den Herausgeber Boris Hiesserer, u.a. das Modell des Medienschamanismus, der zu energetischer Wahrnehmung, Eigenverantwortung und Selbsterkenntnis anregt und die Gemeinschaft unterstützt, die medialen Rückkopplungsschlaufen von Angst, Schuldgefühl und schlechtem Gewissen, welche den Status Quo aufrecht erhalten, endgültig zu uberwinden.

Zu diesem Zweck beinhaltet das Rave New World praktische Strategien zur neuronalen Evolution ... ln einem zeitlos-magischen Projekt in Entwicklung, das darauf abzielt den Betrachter vom fixierten, ich-haften Standpunkt zu befreien, um die lllusion der Trennung zu überwinden - hinein in einen integralen Prozess zeitlosen Gewahrseins transpersonaler Erfahrungsräume. Hier beginnt der Weg des spirituellen Cyborgs, ein Pfad dessen summende Schaltkreise und Befehlsverweigerungen zugleich die Gefahren und die Versprechungen des 'Taos der Technologie' repräsentiert.

Als unabhängiges offenes Forum der Cyber-Kultur reflektiert und vermittelt das Magazin eine Geschichte des bewussten Mutierens unserer Generation und eine Geschichte der Selbst-Ermächtigung und der Rückeroberung unsers Körpers, unserer Erde; die Geschichte einer sich innerhalb der menschlichen Gemeinschaft vollziehenden Quantensprung-artigen Bewusstseinsrevolution, kurz, eine Geschichte über Dich, mich...uns alle.

Treten wir daher gemeinsam ein in eine neue Wirklichkeit, in der sich das 'Geheimarchiv', welches alle großen Geheimnisse der Welt enthält, als die Welt selbst entpuppt, mit allem, was uber auf und unter ihr kreucht und fleucht, wächst und wandelt. Körper und Umwelt bilden diese'lebendige Bibliothek! Was wir als 'Schüler erlernen können, ist, die Daten und Codes der Matrix zu bearbeiten und mit der Zeit unser Hirn, den uns innewohnenden Bio-Computer, so zu harmonisieren und in Gang zu setzen, dass selbst scheinbar zusammenhanglose Daten in ihrer Vielschichtigkeit von Bedeutung einen (neuen) Sinn ergeben.

Alle heute bekannten Systeme, die Hermetik, Magie, die Kabbalah, die östlichen Yoga-Wege, der Schamanismus und andere bilden in sich so etwas schlüssige, funktionelle Software-Systeme. Und jegliche magische Schulung besteht im Wesentlichen darin, den Umgang mit der 'lntelligenten Bibliothek' zu erlernen und den 'Bio-Computer' zu einem Werkzeug erweiterter Wahrnehmung zu modellleren; um so die seit Jahrtausenden in der lnnen- wie Außenwelt gespeicherten Daten zu erfassen und auszuarbeiten.

Es ist an der Zeit für eine auf globaler Ebene stattfindende Fusion der schamanischen Wege des Wissen - welche den biologischen 0rganismen Vorrang geben und ein Empfinden für das Heilige beinhalten - mit der postmodernen Kultur und ihren technologischen Errungenschaften.

Die Ausdrucksformen, Modelle und ldeen der, im Rave New World Magazin präsentierten, Autoren, Magier, Wissenschaftler, Künstler, Schamanen und Forscher wollen nicht absolut gesetzt, sondern als Beitrag zu einem neuen Weltbild verstanden werden.

 

 

 

 

'Rave New World' im Cover-Layout von 'Frogman Records' 001, Japan 1995

PRESSE, KRITIKEN & REZENSIONEN

„Archaisch – futuristisch – kontemporär - das Rave New World ist ein Karfunkelstein der europäischen CyberCulture.“         

Terence McKenna (Palenque, Mexiko, 1999)


„Vom verlorenen Wissen vergessener Stämme und ihrer Techniken der Ekstase, über die Cut-Up Techniken der Beatniks in den 60ern, bis hin zur Molekularvertonung von Designerdrogen zu Beginn des neuen Jahrtausends – das Rave New World „Tao der Technologie“ bietet eine Ansammlung notwendiger Schlüssel, um die kollektive Trance der selbst erzeugten, illusionären Feedbackschlaufen zu hacken und die primären Kompasse des Seins zu entwickeln, durch deren Hilfe jeder Mensch befähigt sein könnte, den Natur und Umwelt genannten Datenraum des irdischen Bio-Computers zu entschlüsseln und direkt mit dem Lebewesen Erde zu kommunizieren.“

Al Chemist (Mirapuri, Italien 2003)

 

„Wer hätte gedacht, dass uns MedienSchamanen und junge Mönche der künstlichen Intelligenz in die heilige Matrix; die Kathedrale der Natur zurückgeleiten werden!?

Barbee Q. (Cybertribe, London 2001)

               

„Die Zeit ist Reif für eine auf globaler Ebene stattfindende Fusion der schamanischen Wege des Wissens (welche biologischen Organismen den Vorrang geben und ein Empfinden für das Heilige beinhalten) mit dem Staatswesen und seinen technologischen Errungenschaften, denn momentan herrscht Entfremdung auf individueller, gesellschaftlicher, nationaler und globaler Ebene. Der bedeutendste Aspekt dieses Zustands besteht im Verlust heiliger Visionen und der Weisheit“

b.-Eden 123 (Pyromania Arts Foundation 2002)

 

“Der lang schlafende Wurm entkommt dem früh aufgestandenen Vogel.”

Das Auerworld Orakel (Bad Sulza 2002)

 

“Achtung – Ego zersetzender Inhalt. Für Kinder jeden Alters ein schlüssiger Beipackzettel zur Selbst-Transformation und Meta-Programmierung, Selbst-Navigation und Ego- oder Ich-Umwandlung. Modelle und Wege der Subkultur, die Einblicke in das größere Bild der Existenz eröffnen und uns grünes Licht geben … zur transpersonalen Erfahrung von Liebe.”

Cyber-Dada (Pangaea 2001)

 

“Den Medienexperten der Pyromania Arts Foundation ist es gelungen den alten Kampf der Magier auf die Trance-induzierenden Technologien der Vorzeit sowie auf die Informationskrieg-Techniken des Medienzeitalters zu übertragen. Das Babylonische Paradigma, das da lautet “Was soll und was darf nicht wahr sein?” wird abgelöst durch ein, dem globalen Datenwesen entsprechenderes, ganzheitliches Paradigma welches das Rave New World skizziert. Es lautet: “Was wollen wir uns, als globale Gemeinschaft, künftig (noch) gestatten zu erfahren?”

Doors Of Perception Ethic Committee (Heidelberg 2002)

 

eMagazin RAVE NEW WORLD Online-Archiv:

 

Quelle: Aus dem Archiv der Pyromania Arts Foundation
Link: zum Opens external link in new windowRave New World Sonderband "Tao der Technologie" im Webstore.
Grafiken: Burkhard Höfler, Bengee aka Gary Gröper, Kali & Eden 123

 

eMagazin Rave New World 2000

Rave New World 2000 als eMagazin...
Zum ePaper

Rave New World, Werbeplakat

Rave New World Logo, 1993

eMagazin Rave New World 1998

Rave New World 1998 als eMagazin...
Opens external link in new windowzum ePaper

Rave New World Bestellkarte, 2002

eMagazin Rave New World

Rave New World 1994 als eMagazin ...
Opens external link in new windowzum ePaper

eMagazin Rave New World 1999

Rave New World 1999 als eMagazin...
Opens external link in new windowzum ePaper

RNW IGPP-Bibliothek, Abo 1994

RNW @ IGPP-Bibliothek, Freiburg

Rave New World im Institut für Grenzgebiete der Psychologie & Parapsychologie, Freiburg

Rave New World, Holismus Logo

RNW - Tao der Technologie 2001/3

Rave New World 2001-2003 Preview ...
Opens external link in new windowZur Vorschau

RNW, Nationalbibliothek, BRD 2008

Zur Pyromania Arts Foundation

Erfahren Sie mehr über die Geschichte und die Projekte der Pyromania Arts Foundation.

Mehr lesen

Impressum